Frühjahrstermin: 23.05.-25.05.2018
Herbsttermin: 05.09.-07.09.2018

In unserem Grundlagenseminar erlernen Sie das Handwerkszeug für die Konzernabschlusserstellung auf der Grundlage der aktuellen handelsrechtlichen bzw. IFRS-Vorschriften. Wir erläutern Ihnen das Grundwissen zu den notwendigen Konsolidierungsmaßnahmen, um aus dem Zahlenwerk der einzelnen Konzernunternehmen einen konsolidierten Abschluss zu erstellen. Dies gilt sowohl für HGB- als auch IFRS-Abschlüsse. Viele Fragestellungen der Konzernabschlusserstellung treten erst beim Wechsel in die nächste Berichtsperiode (Saldovortrag) auf; folglich erläutern wir Ihnen stets die Behandlung der relevanten Sachverhalte über mindestens zwei Berichtszeiträume.

Das Seminar setzt keine Vorkenntnisse der Konzernrechnungslegung voraus und alle nachstehenden Themenblöcke werden anhand praxisnaher Fallbeispiele (inkl. Buchungstableaus) gefestigt. 

 

Inhalte

(1)    Konzernbegriff und Konzernarten

(2)    Zwecke und Grundsätze der Konzernrechnungslegung

(3)    Verpflichtung zur Aufstellung von Konzernabschlüssen

(4)    Konzernabschlussstichtag und Zwischenabschluss

(5)    Abgrenzung des Konsolidierungskreises unter Berücksichtigung von Zweckgesellschaften

(6)    Einheitlichkeit der Bilanzierung und Bewertung

(7)    Währungsumrechnung im Konzernabschluss

(8)    Schuldenkonsolidierung (unter Berücksichtigung von Aufrechnungsdifferenzen und den zugehörigen Prozessen der Intercompany-Abstimmung)

(9)    Aufwands- und Ertragskonsolidierung, insbesondere Beteiligungsertragseliminierung

(10)    Zwischenerfolgseliminierung

(11)    Kapitalkonsolidierung

    • Konsolidierung im einstufigen Konzern ohne andere Gesellschafter
    • Konsolidierung im einstufigen Konzern mit anderen Gesellschaftern
    • Quotenkonsolidierung (§ 310 HGB und IFRS 11)
    • Konsolidierung im mehrstufigen Konzern

(12)    Equity-Methode

(13)    Latente Steuern im Zusammenhang mit den Konsolidierungsmaßnahmen

 

 

Grundlagen300-150

 

Referent

Prof. Dr. Johannes Wirth, Saarbrücker Institut für Rechnungslegung SIR GmbH, Saarbrücken (weitere Informationen)

 

Unterlagen

Jeder Seminarteilnehmer erhält ein Seminarhandbuch (DIN A4) mit ca. 330 S. Umfang und ohne weitere Berechnung: Küting/Weber: Der Konzernabschluss.

 

Teilnahmegebühr

EUR 1.180,- (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Der Seminarpreis umfasst die Seminarunterlagen und sämtliche Verpflegungsleistungen (einschl. Erfrischungsgetränke) während der Seminarzeiten.

Grundsätzlich buchen Sie unser Komplettpaket für EUR 1.600,- (zzgl. gesetzl. MwSt.), welches ferner die Übernachtungskosten (einschließlich Vorabendanreise) und die Vollpension im Sportschloss Velen einschließt. Auf Wunsch können wir die Übernachtungsleistung exkludieren.

 

Seminarort

Sportschloss Velen/Münsterland
46342 Velen
Tel. +49-2863-203-0
Internet: http://www.sportschlossvelen.de
Anfahrtsskizze

 

Buchung

 

Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen

 

Demofolien zum Grundlagenseminar (Format 600 x 480)

 

Ablaufplanung des Drei-Tages-Seminars

ablaufgrundlagen